Sitzung der Stadtvertretung vom 8. Februar 2019

Bild: Lucas Hillmann

Die Sitzung der Stadtvertretung begann traurig mit einer kurzen Schweigeminute, da eine langjährige Mitarbeiterin der Stadt verstarb. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Änderung des Stellenplanes 2019 und der Jahresabschluss des Abwasserbeseitigungsbetriebes.
Es wurde über die Neufassung der Satzungen für die Trägerschaft der offenen Ferienbetreuung und der Obdachlosenunterkunft einstimmig abgestimmt.
Der Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Thorsten Blasey, erwähnte die vielen Forschritte, die wir letztes Jahr in Mölln erreicht haben. Thorsten Blasey wurde im Anschluss seines Berichtes wieder in seiner Funktion bestätigt. Im Anschluss hielt die Gleichstellungsbeauftragte ihren Bericht, wobei Sie auch auf die Ziele und Veranstaltungen für das Jahr 2019 einging.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.